Tagung: AG-E: Fr├╝hjahrstagung 2019 am 9.-10. Mai - Ank├╝ndigung

Netzwerke - Cluster - Kooperationen

 Dynamiken und Strategien im Wissenschaftssystem f├╝r innovative Weiterbildungskonzepte nutzen

Netzwerke und Cluster bieten sowohl Impulse und Input als auch Strukturen f├╝r Innovationsprozesse. So bildeten Kooperationen in Netzwerken und Clustern beispielsweise auch eine erweiterte Basis f├╝r zahlreiche Bewerbungen im Rahmen der Exzellenzinitiative. Das Teilen von Wissen, inter- und transdisziplin├Ąre Ans├Ątze der Wissenschaftscommunity oder neue Modelle der institutionellen Zusammenarbeit ÔÇô zum Beispiel von Hochschulen und nicht-hochschulischen Forschungseinrichtungen - generieren zielgerichtete Impulse und erweiterte Perspektiven. Flexibles, inhaltlich, institutionell und strukturell ├╝bergreifendes Denken erzeugt hierbei einen deutlichen Mehrwert im Arbeitsfeld wissenschaftliche Weiterbildung. Als Ergebnis leisten konkrete wissenschaftliche Weiterbildungskonzepte einen Beitrag auf dem Weiterbildungsmarkt, im Kontext der Third Mission oder durch die Transferdimensionen der wissenschaftlichen Weiterbildung im Rahmen erfolgreicher Transferkonzepte.

Auch die Evaluation der Tagungen der DGWF zeigt regelm├Ą├čig, dass der kollegiale Austausch sowie der Aufbau und die Vertiefung von Netzwerken ein wesentlicher Grund f├╝r die Tagungsteilnahme ist.  Ausgehend von den f├╝r die wissenschaftliche Weiterbildung relevanten Dynamiken und Strategien an Hochschulen und im Hochschulumfeld wollen wir analysieren und diskutieren, ob und wie an diese im Netzwerk der AG-E konkret angekn├╝pft werden kann, mit dem Ziel, aktiver zur strukturellen und institutionellen Entwicklung beizutragen. Neben der Analyse, Beschreibung und Diskussion der Strategieebene sollen konkrete Kooperationsans├Ątze aufgezeigt und Erfolgsfaktoren identifiziert werden.

 ZIEL

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer

  • sollen relevante Dynamiken und Strategien im Umfeld der wWB diskutieren
  • relevante Elemente von Netzwerken/Clustern/Kooperationen verstehen
  • die Faktoren erfolgreicher Kooperationen kennen lernen
  • relevante Schnittstellen im eigenen Arbeitsfeld identifizieren k├Ânnen, z.B. um wWB in eine Exzellenzstrategie zu integrieren

 Leitfragen

  1. Wie interagieren Wissenschaftscommunities? Welche Dynamiken und Strategien nehmen Einfluss und welche sind f├╝r das Feld der wWB relevant? Wie kann die wWB in institutionelle Antragsstrategien involviert werden
  2. Welche wichtigen, die wWB tangierenden Cluster und Netzwerke existieren und wie k├Ânnen diese aktiv f├╝r die Entwicklung berufsbegleitender Bildungsformate genutzt werden?
  3. Welche Instrumente k├Ânnen die Zusammenarbeit innerhalb der AG-E und ihrer Netzwerke unterst├╝tzen?
  4. Wie k├Ânnen aus Netzwerken heraus konkrete Kooperationen entwickelt werden?

Termin

09.–10. Mai 2019

Zeit

13:41–13:42

Ort

Hochschule Osnabr├╝ck
Osnabr├╝ck

Weitere Informationen

Die Fr├╝hjahrstagung unserer Arbeitsgemeinschaft wird - anders als noch in Bochum bekannt gegeben - vom *09.-10.05.2019* an der Hochschule Osnabr├╝ck stattfinden.

Sie finden ├╝brigens die Pr├Ąsentationen der diesj├Ąhrigen AG-E Fr├╝hjahrstagung (2018) in Bochum direkt aus dem Programm verlinkt unter https://dgwf.net/arbeitsgemeinschaften/ag-e/tagungen-termine/.

Veranstalter

Arbeitsgemeinschaft der Einrichtungen f├╝r Weiterbildung an Hochschulen (AG-E)

Nichtmitglieder

kostenlos

Anmeldung

F├╝r diese Veranstaltung ist keine Anmeldung erforderlich.


Zur ├ťbersicht

Termine

BAG WiWA Jahrestagung 2019

27.02.–01. M├Ąrz 2019