Tagung: AG-E Frühjahrstagung an der Leibniz Universität Hannover

„Wissenschaftliche Weiterbildung in der digitalen Welt – Annäherung an die Arbeitswelt 4.0“

Digitalisierung und digitale Bildung sind in allen Medien präsent, die Nutzung digitaler Bildungstechnologien ist zum festen Bestandteil unserer Lebens-, Berufs- und Arbeitswelt geworden, und deren Weiterentwicklung wird auch zukünftig ein strategischer Schwerpunkt der Förderung durch die Bundesregierung sein. Vor diesem Hintergrund sollen die Chancen der Digitalisierung für Einrichtungen der wissenschaftlichen Weiterbildung ebenso diskutiert werden wie deren Grenzen und die Risiken, die sich daraus ergeben.

Ziel der Arbeitstagung der AG-E 2017 ist es, einen konstruktiven Umgang mit der Vielfalt der sich bietenden Möglichkeiten zu finden und Lösungsansätze für die Anbieter wissenschaftlicher Weiterbildung aufzuzeigen.

Folgende Fragen sollen in diesem Kontext betrachtet werden:

  1. Was wird unter Digitalisierung verstanden? Warum hat das Thema aktuell eine so groĂźe Bedeutung?
  2. Wie verändert Digitalisierung Gesellschaft, Berufs- und Arbeitswelt?
  3. Was bedeuten diese Entwicklungen fĂĽr die wissenschaftliche Weiterbildung?
    • Welche Strategien,
    • welche Visionen,
    • welche Profilschärfung,
    • welche Geschäftsmodelle und
    • welche Chancen und Herausforderungen ergeben sich hieraus?
  4. Wie verändert Digitalisierung die Inhalte der wissenschaftlichen Weiterbildung?
  5. Welche Möglichkeiten eröffnet die Digitalisierung für die Formate der wissenschaftlichen Weiterbildung?

Die Ergebnisse dieser Arbeitstagung werden auf der Jahrestagung in Magdeburg wieder aufgegriffen.

Die Tagung findet in der Form eines moderierten Workshops statt. Plenumsphasen mit Vorträgen und Fallbeispielen wechseln sich ab mit Diskussionen in einzelnen Gruppen.

Zusätzlich werden auch Projekte bzw. Good Practice Ansätze aus Hochschulen vorgestellt, die sich entweder mit der technischen Umsetzung zur Digitalisierung in Einrichtungen beschäftigen, oder die Weiterbildungsangebote vorhalten, welche inhaltlich für Digitalisierung bzw. Arbeit 4.0 qualifizieren. Solche Good Practice Beispiele werden sehr gern in das Programm aufgenommen. Interessierte an einem Impulsvortrag melden sich bitte bis 07.04.2017 bei Dr. Christine Bauhofer (mailto:bauhofer@remove-this.tutech.de oder 040766296346).

Am Vorabend der Tagung lädt die Zentrale Einrichtung für Weiterbildung (ZEW) der Leibniz Universität Hannover zur Feier ihres 50jährigen Bestehens ein. Für diese Veranstaltung am 17.5.2017 ab 16 Uhr im Leibnizhaus in Hannover ist eine separate Anmeldung unter der E-Mail Karolina.Kempa@remove-this.zew.uni-hannover.de erforderlich. Weitere Informationen zur ZEW-Jubiläumsfeier finden Sie hier.


Termin

18.–19. Mai 2017

Zeit

13:46

Ort

Leibnizhaus
Hannover
Holzmarkt 4-6
30159 Hannover

Weitere Informationen

Programm

Donnerstag, 18.05.2017

ab 9:00 Uhr

Ankommen und Registrierung

10:00 Uhr

Eröffnung der Tagung
Britt Lorenzen â€“ Moderation

BegrĂĽĂźung
Dr. Christine Bauhofer, Sprecherin der AG-E

Hochschulleitung Leibniz Universität Hannover

Grußwort: Dr. Jörg Teichert für den Vorstand der DGWF

Organisatorische Hinweise

EinfĂĽhrung durch die Moderation

10:30 â€“ 10:55 Uhr

Einstiegsreferat:
"Lehren und Lernen an deutschen Hochschulen:
Herausforderungen. Wege. Chancen."
Prof. Dr. Sönke Knutzen, Technische Universität Hamburg

Verständnisfragen aus dem Plenum

10:55 â€“ 11:25 Uhr

Vortrag:
"Frische Zellen: Ander(e)s Lernen in der digitalen Welt"
Prof. Dr. Thilo Harth, FH MĂĽnster

Diskussion

11:25  – 11:55 Uhr

1. Arbeitsphase:
Digitalisierung - Leitplanken, Erwartungen und die Zukunft der Arbeitswelt

11:55 – 12:00 Uhr

Zusammenfassung auf dem Weg in die Mittagspause

12:00 – 13:15 Uhr

Mittagspause

13:15 – 14:45 Uhr

Good Practice Beispiele aus Hochschulen

A. "Leadership for Syria: Digitaler Workflow in der Weiterbildungsentwicklung und ProgrammdurchfĂĽhrung"
Dr. Ulrich Wacker, Universität Konstanz und Daniel Weichsel, Karlsruher Institut für Technologie

B. "Den Einstieg in die Digitalisierung managen: Ergebnisse eines Coaching-Programms zur strategischen und operativen Implementierung von Social Media und E-Learning in Weiterbildungseinrichtungen"
Daniel Weichsel, Karlsruher Institut fĂĽr Technologie

2. Arbeitsphase:
"Aus der Praxis für die Praxis" – mit guten Beispielen vorangehen

14:45 – 15:15 Uhr

Kaffeepause

15:15  – 16:45 Uhr

Impulsvorträge:

A. "Wissenschaftliche Weiterbildung und Digitalisierung: Neue Lehrformen, neue Kooperationsmodelle"
Sebastian Horndasch, Stifterverband fĂĽr die deutsche Wissenschaft / Hochschulforum Digitalisierung


B. "Herausforderung der Finanzierung von E-Learning in der Weiterbildung"
Armin Schulz, Akademie der Ruhr-Universität gGmbH

 

3. Arbeitsphase
Digitale Weiterbildung - was ist das konkret!? - Organisation und Kosten

17:00 Uhr

Mitgliederversammlung

18:00 Uhr

Ende des ersten Tages

Ab 18:00 Uhr

Rahmenprogramm: Stadtspaziergang Hannover

Ab 19:30 Uhr

Gemeinsames Abendessen Ă  la carte (Selbstzahler)


Freitag, 19.05.2017

 

9:00 – 9:10 Uhr

Auftakt Tag 2

9:10 – 9:25 Uhr

Zusammenfassung des Vortages
Interview mit Dr. Christine Bauhofer, Sprecherin der AG-E

9:25 – 9:55 Uhr

Vortrag und Diskussion:
"Warum wir fĂĽr Arbeit 4.0 nicht Bildung 4.0 brauchen"
PD Dr. Markus Deimann, FH LĂĽbeck

 9:55 – 10:25 Uhr

 

Vortrag und Diskussion:
"Arbeiten in der digitalen Welt"
Prof. Dr. Hartmut Hirsch-Kreinsen, TU Dortmund

10:25 – 10:45 Uhr

Kaffeepause

10:45 – 11:30 Uhr

Vortrag:
"Digitalisierung der Bldung: neue Anbieter, neue Modelle und neue Zielgruppen auf dem Weiterbildungsmarkt"
Dr. Jochen Robes, HQ Interaktive Mediensysteme / Weiterbildungsblog

11:30 – 12:00 Uhr

Zusammenfassung der Tagung, Ausblick und Auftrag fĂĽr die Jahrestagung
Britt Lorenzen, Dr. Nico Sturm (Univ. Marburg), Michael Bastian (Hochschule RheinMain, Wiesbaden)

12:00 Uhr

Verabschiedung und Gelegenheit zum Lunch

 

Tagungsprogramm als PDF

Der Stadtspaziergang am 18.05.2017 ist im Tagungsentgelt enthalten.

Das gemeinsame Abendessen am 18.05.2017 findet im Broyhanhaus in der Altstadt von Hannover statt. Das Abendessen ist nicht im Tagungsentgelt enthalten!

Tagungsbeitrag
- fĂĽr DGWF-Mitglieder: 140 Euro
- fĂĽr Nichtmitglieder:   170 Euro

In folgenden Hotels sind unter dem Stichwort "AG-E-Tagung Leibniz Universität" für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Tagungskontingente reserviert:

Hotel an der Marktkirche
GrupenstraĂźe 10, 30159 Hannover
Telefon: (0511) 368640
www.hotel-an-der-marktkirche.de/
5 Einzelzimmer vorreserviert
Preis: 60 EUR ekl. FrĂĽhstĂĽck
Reservierung bis 08.05.17 notwendig, Kostenloser Storno bis zwei Wochen vor der Anreise möglich.

ibis budget Hannover Hauptbahnhof
RundestraĂźe 7, 30161 Hannover
Telefon: (0511) 2355570
www.ibis.com/de/hotel-3518-ibis-budget-hannover-hauptbahnhof/index.shtml
15 Zimmer vorreserviert
Preis: 62,50 EUR inkl. FrĂĽhstĂĽck
Reservierung bis 08.05.2017 notwendig

Cityhotel ThĂĽringer Hof
OsterstraĂźe 37
30159 Hannover
Tel. +49(0)511/3606-0
Fax: +49(0)511/3606-277
reservierung@remove-this.thueringerhof.de
www.thueringerhof.de

10 Einzelzimmer vorreserviert
Preis: 117,50 Euro inkl. FrĂĽhstĂĽck

FrĂĽhstĂĽck Mercure Hotel Hannover City
Willy Brandt-Allee 3 30169 HANNOVER
Tel. : (+49)511/80080 - Fax : (+49)511/8093704
E-Mail : H1016@remove-this.accor.com
http://www.mercure.com/de/hotel-1016-mercure-hotel-hannover-city/index.shtml
10 Einzelzimmer vorreserviert
Preis: 143 EUR inkl. FrĂĽhstĂĽck

Hotel Central Hannover & Handels GmbH
Seilwinderstr 2, 30159 Hannover
Telefon: (05 11) 20 30 87 97
http://www.hotel-central-hannover.de/
10 Einzelzimmer vorreserviert
Preis: 48 EUR exkl. FrĂĽhstĂĽck

DarĂĽber hinaus empfehlen wir die folgenden relevanten Hotelbuchungsseiten zu nutzen:

www.hannover.de/Tourismus/Hotels-Unterk%C3%BCnfte

https://www.trivago.de/hannover-14274/hotel

https://www.h-hotels.com/de/hannover?gclid=CMX6_MbY59ICFRSeGwodC5gPiw


Folgende Stadtteile liegen in der Umgebung des Tagungsortes:

  • Mitte
  • Calenberger Neustadt
  • Ricklingen
  • Linden-SĂĽd

Hier anmelden

(Bei der Anmeldung ist eine separate Registrierung erforderlich)

Veranstalter

Arbeitsgemeinschaft der Einrichtungen fĂĽr Weiterbildung an Hochschulen (AG-E)

Nichtmitglieder

kostenlos

Anmeldung

FĂĽr diese Veranstaltung ist keine Anmeldung erforderlich.


Zur Ăśbersicht

Termine

BAG WiWA Jahrestagung 2018

28.02.–02. März 2018