20.04.2017

Wissenswertes über Fördermöglichkeiten in der akademischen Weiterbildung

Neue Broschüre der DGWF-Landesgruppe Rheinland-Pfalz und Saarland ab sofort im Netz


Um beruflich am Ball zu bleiben und sich fachlich wie persönlich weiterzuentwickeln, bildet lebenslanges Lernen heute eine wichtige Grundvoraussetzung. Mit der Öffnung für beruflich Qualifizierte und einem wachsenden Angebot an berufsbegleitender akademischer Weiterbildung bieten Hochschulen heute immer mehr Menschen die Chance, sich mit einem Studium neben Beruf und Familie individuell weiterzubilden. Bei der Entscheidung für eine akademische Weiterbildung kommt es dabei nicht nur auf die Wahl des passenden Angebotes an, sondern auch auf die richtigen Rahmenbedingungen. Wer Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten kennt, kann sich leichter für ein Studium entscheiden. Die neue Broschüre „Fördermöglichkeiten in der Weiterbildung“, welche die DGWF-Landesgruppe Rheinland-Pfalz und Saarland aktuell veröffentlicht hat, bietet allen Weiterbildungsinteressierten einen umfassenden Überblick über die verschiedenen Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten. Von staatlichen Förderungen des Bundes und der Länder über Finanzierungshilfen bis hin zur Bildungsfreistellung enthält die Broschüre vielfältige Informationen und praktische Tipps.

Die DGWF-Landesgruppe Rheinland-Pfalz und Saarland ist eine regionale Sektion innerhalb der Deutschen Gesellschaft für wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium e.V. (DGWF). Als Zusammenschluss von Einrichtungen für akademische Weiterbildung und Fernstudien an Hochschulen und hochschulnahen Institutionen in Rheinland-Pfalz und im Saarland setzt sie sich für die Förderung der wissenschaftlichen Weiterbildung in beiden Bundesländern ein. Mit der vorliegenden Broschüre verfolgt sie das Ziel, möglichst vielen Menschen den Weg zu einem Hochschulstudium zu ebnen und die gesellschaftliche Teilhabe an Bildung und Qualifizierung zu verstärken.

Die Initiative zur Entwicklung und Umsetzung der Broschüre ergriffen zwei ihrer Mitglieds­einrichtungen: das Distance and Independent Studies Center (DISC) der Technischen Universität Kaiserslautern und die Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) in Koblenz.

Die Broschüre steht allen Interessierten ab sofort auf der Internetseite der DGWF unter Publikationen kostenfrei als Download zur Verfügung.

News

Das nächste Treffen der Landesgruppe findet am 11. Dezember 2018 an der Universität des Saarlandes in Saarbrücken statt. mehr

Neben der Nachwahl von Andrea Bütterich-Rink in den SprecherInnenrat stand die Diskussion über das Selbstverständnis wissenschaftlicher Weiterbildung im Fokus des Treffens mehr

Initiative der DGWF-Landesgruppe Rheinland-Pfalz und Saarland erfolgreich: Zentrale Forderungen der DGWF im EU-Bericht berücksichtigt mehr

Im Fokus des 12. Treffens: Wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium als Teil der landesweiten Digitalstrategie mehr

Unter dem Motto "Lebenslanges Lernen an Hochschulen - demografischen Wandel erfolgreich gestalten" bündelt die DGWF-Landesgruppe Rheinland-Pfalz und Saarland Veranstaltungen und Angebote lebenslangen Lernens an Hochschulen. mehr

Neuwahl des Sprecher/innenrates in Saarbrücken mehr

Neue Broschüre der DGWF-Landesgruppe Rheinland-Pfalz und Saarland

ab sofort im Netz mehr

Antworten saarländischer Parteien auf die Wahlprüfsteine der DGWF-Landesgruppe Rheinland-Pfalz und Saarland

mehr