29.08.2016

Veranstaltungen der DGWF im Rahmen des Deutschen Weiterbildungstages

Die DGWF beteiligt sich in diesem Jahr als Mit-Veranstalterin an dem Deutschen Weiterbildungstag am 29. September 2016.

Auf dieser Seite stellen wir nach und nach alle Aktionen der Hochschulen und hochschulnahen Einrichtungen alphabetisch nach den Veranstaltungsorten sortiert ein, die DGWF-Mitglieder im Rahmen des Deutschen Weiterbildungstages veranstalten werden.

BONN

Unter dem Motto: "Schon (lange) im Beruf und nochmal studieren?" informiert die Universität Bonn am 29.9. von 16:30-20:15 Uhr über ihre Weiterbildungs- und Zertifikatsstudiengänge. Details hierzu finden Sie im Programm.

KÖLN

Bereits am 28.09.2016 organisiert das Team Wissenschaftliche Weiterbildung der TH Köln ein Barcamp. Unter dem Motto »Weiterbildung 4.0 – Die Zukunft der (Weiter-)Bildung in der digitalen Welt« werden im Rahmen eines offenen Tagungskonzepts Chancen, Probleme und Veränderungen diskutiert, die sich durch die Digitalisierung für die (Weiter-)Bildung ergeben. Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der TH Köln.

MAINZ

Unter dem Titel "Weiterbildung 4.0 - Zukunftspotenzial für die Hochschulen!?" veranstaltet die DGWF-Landesgruppe Rheinland-Pfalz und Saarland am 29.09.2016 an der JGU Mainz eine zentrale hochschulpolitische Veranstaltung: Vertreterinnen und Vertreter aus Politik und Hochschulen diskutieren über Anforderungen und Herausforderungen an Hochschulen im Kontext zunehmender Digitalisierung und beleuchten dabei Rolle und Chancen der wissenschaftlichen Weiterbildung und des Fernstudiums. Details zum Programmablauf und zur Anmeldung finden Sie hier.

SACHSEN-ANHALT

Die Hochschulen in Sachsen-Anhalt beteiligen sich am Deutschen Weiterbildungstag mit vernetzten Informationsveranstaltungen unter dem gemeinsamen Titel „Weiterbildung an den Hochschulen in Sachsen-Anhalt - Vielfalt unserer Angebote erleben“. Weiterbildungsinteressierte, Berufstätige, Unternehmen und Personalverantwortliche sind eingeladen, sich über die berufsbegleitenden Studiengänge, Modul- und Zertifikatsangebote sowie Seminare und Vorträge zu informieren. Die Weiterbildungsakteure der beteiligten Hochschulen freuen sich darauf, mit Interessierten direkt ins Gespräch kommen. Online-Livestreams zwischen den Hochschulstandorten und Webinare sorgen für Abwechslung und liefern weiterführende Informationen. Details zu den einzelnen Programmen finden Sie hier.

Deutschlandweit: ONLINE

Das Deutsche Institut für Erwachsenenbildung veranstaltet zusammen mit den Unterstützern des Weiterbildungsportals wb-web, darunter auch die DGWF, am 29.9.2016 von 12:00 Uhr bis 13:00 Uhr ein kostenfreies Webinar zu den Themen "Open Educational Resources (OER) und Urheberrecht". Zur Anmeldung gelangen Sie hier.

Die Wissenschaftliche Weiterbildung der Universität Rostock öffnet am 29. September allen Weiterbildungsinteressierten ihre virtuellen Türen. Auf der Online-Lernplattform ILIAS erhalten Sie für einen Tag exklusiven Einblick in multimediale und interaktive Lernmaterialien der weiterbildenden Masterstudiengänge und Zertifikatsprogramme.
Von 16-19 Uhr können Sie sich außerdem online zum Thema berufsbegleitendes Lernen mit digitalen Medien beraten lassen. Neben den E-Learning-Experten der Wissenschaftlichen Weiterbildung berichtet ein Absolvent des Masterstudiengangs Medien und Bildung über die ganz persönlichen Erfahrungen mit dem Studieren neben Beruf und Familie.

News

Die AG-E veranstaltet ihre Frühjahrstagung vom 26.-27. April 2018 an der Akademie der Ruhr-Universität Bochum. mehr

Brüssel/Kassel. Bericht über akademische Weiterbildung und Fernstudium als Teil der europäischen Strategie für lebenslanges Lernen“ vom europäischen Parlament verabschiedet. mehr

Academic Further and Distance Education as Part of the European Lifelong Learning Strategy mehr

Die DGWF beteiligt sich in diesem Jahr als Mit-Veranstalterin an dem Deutschen Weiterbildungstag am 29. September 2016. mehr