10.07.2018

Pressemitteilung zur Jahrestagung 2018

„Transferorientierung in der wissenschaftlichen Weiterbildung - Wissen gesellschaftlich wirksam machen“ - Anmeldung zur DGWF-Jahrestagung 2018 an der TH Köln ab jetzt online möglich!

Die diesjährige Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium (DGWF), die vom 05. bis zum 07. September 2018 an der Technischen Hochschule Köln stattfindet, widmet sich der Transferorientierung innerhalb der wissenschaftlichen Weiterbildung. Zu diesem Zweck soll nicht nur der Transferbegriff aus unterschiedlichen Dimensionen beleuchtet werden, sondern auch aufgezeigt werden, welche Voraussetzungen für eine erfolgreiche Transferorientierung im Feld der wissenschaftlichen Weiterbildung vonnöten sind. Hierbei werden sowohl Aspekte aufgegriffen, die sich auf die strategische Ausrichtung der gesamten Organisation beziehen, als auch Fragen, die die konkrete didaktische Planung und Ausgestaltung von Angeboten der wissenschaftlichen Weiterbildung betreffen.

Mit Dr. h.c. Thomas Sattelberger konnte ein Keynote-Speaker gewonnen werden, der die diesjährige Jahrestagung mit einem Blick aus der Praxis eröffnet. Prof. Dr. Stefan Kühl von der Universität Bielefeld wird sich in seiner Video-Botschaft mit den Möglichkeiten und Grenzen der wissenschaftlichen Weiterbildung aus Perspektive der Hochschulen auseinandersetzen. Erstmalig wird auf einer DGWF-Jahrestagung auch eine Nachwuchswissenschaftlerin eine KeyNote halten und ihre Forschungserkenntnisse einem breiten Fachpublikum präsentieren. Carolin Alexander widmet sich hierbei dem Begriff der Transferorientierung und stellt Notizen zu einer begriffsgeschichtlichen Problematisierung vor. Zwischen den Vorträgen der Keynote-Speaker werden in zahlreichen Workshops und Foren weitere Perspektiven zum Thema Transferorientierung innerhalb der wissenschaftlichen Weiterbildung eingenommen.

Dem Prinzip der Transferorientierung folgend, wurde auch das didaktische Konzept der diesjährigen DGWF-Jahrestagung angepasst. Davon ausgehend, das der Transfer von neuem Wissen dadurch befördert werden kann, dass zu Beginn, während dessen und am Ende einer Veranstaltung transferfördernde Ansätze wirksam werden, widmet sich Barbara Messer in ihrem Transferworkshop am Mittwoch, den 05. September 2018 der Frage, wie Transfer von Beginn an begünstigt werden kann. In der Transferwerkstatt, die am Donnerstag, den 06. September 2018 stattfindet, wird Prof. Dr. Stefan Gesmann kollegiale Fallberatung zu Transferideen von Weiterbildungskonzepten anbieten. Ralf Besser wird abschließend am Freitag, dem 06. September vorstellen, wie nach Absolvierung einer Weiterbildung das System in Bewegung gebracht werden kann und die Praxis Früchte trägt.

Neben fachlichem Austausch lädt die DGWF-Jahrestagung auch dazu ein, Altbekannte wiederzusehen und neue Fachkollegen/-innen sowie Praxisvertreter*innen kennenzulernen. Hierfür bietet sich insbesondere das Conference-Dinner an, das am Donnerstagabend in der Comedia Wagenhalle, Vondelstraße 4 50677 Köln stattfindet.

Eine Online-Anmeldung zur DGWF-Jahrestagung ist von heute an unter folgendem Link möglich:

https://www.conftool.org/dgwf2018/

Bis zum 10.08.2018 kann der Frühbucherrabatt in Anspruch genommen werden.

Termine

BAG WiWA Jahrestagung 2019

27.02.–01. März 2019